Das Wichtigste an einem Tag! Die Mitbestimmungsrechte des BR in sozialen Angelegenheiten (§ 87 BetrVG) mit aktueller Rechtsprechung

Damit Sie als Betriebsrat-/in die Belange der Belegschaft effektiv vertreten können, hat der Gesetzgeber Ihnen verschiedene Rechte eingeräumt. Die praktisch wichtigsten Mitbestimmungsrechte des BR sind die Mitbestimmungsrechte in sozialen Angelegenheiten (§ 87 Abs. 1 BetrVG).

Hier kann der Arbeitgeber ohne Zustimmung des BR keine Maßnahmen umsetzen.

Alle Termine ansehen  →

Seminarinhalte

  • Ordnung des Betriebs und des Verhaltens der Arbeitnehmer im Betrieb
  • Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit, Pausen, Verteilung der Arbeitszeit
  • Überstunden und Kurzarbeit
  • Auszahlung der Arbeitsentgelte
  • Urlaub
  • Überwachung der Arbeitnehmer durch technische Einrichtungen
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Zuweisung und Kündigung von Werkswohnungen
  • Betriebliche Lohngestaltung
  • Leistungsbezogene Entgelte
  • Betriebliches Vorschlagswesen
  • Die Einigungsstelle
  • Was kann der Betriebsrat tun, wenn der Arbeitgeber seine Mitbestimmungsrechte verletzt?
  • Aktuelle Rechtsprechungen zur Mitbestimmung

Nutzen

  • In diesem Seminar lernen Sie die „echten“ Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats kennen.
  • Sie erfahren, welche Initiativrechte der BR hat.
  • Sie nehmen praktische Verhandlungstipps mit.
  • Wir machen Sie mit allen aktuellen Rechtsprechungen zur Mitbestimmung in 2019 vertraut.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an alle Betriebsräte-/innen und Personalräte-/innen, SBV, JAV, GBR und KBR. 

Methodik

Vortrag mit Power-Point-Visualisierung, Diskussions- und Erfahrungsaustausch, Beantwortung von Einzel- und Zweifelsfragen.

Freistellung

Die Kosten für die Teilnahme hat der Arbeitgeber gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG
i.V.m. § 40 BetrVG und § 96 Abs. 4 i.V.m. 96 Abs. 8 SGB IX zu tragen.

Teilnehmerbeitrag

Seminargebühr 250,00 EUR zzgl. Verpflegungspauschale 50,00 EUR
zzgl. ges. MwSt.

Datum Titel Ort Freie Plätze
Mi, 09.10.2019
– Mi, 09.10.2019
 
Das Wichtigste an einem Tag! Die Mitbestimmungsrechte des BR in sozialen Angelegenheiten (§ 87 BetrVG) mit aktueller Rechtsprechung 97753 Karlstadt 8 Buchen →