Home-Office, Shared-Desk und Teilzeit – Arbeitszeit- und Arbeitsortfragen rechtssicher mitbestimmen

Die Arbeitswelt befindet sich in einem stetigen Veränderungsprozess, geprägt unter anderem durch die Digitalisierung. Home-Office, Shared-Desks, Flexibilisierung der Arbeitszeit nehmen zu.

Und auch im Arbeitszeitrecht hat sich vieles verändert. Das Europarecht und die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) beeinflussen zunehmend das nationale Arbeitszeitrecht.

In unserem Tagesseminar zeigt Ihnen Rechtsanwalt Matthias Heese, wie Sie als Betriebsrat, zum Schutz der Beschäftigten Regelungen mitgestalten können.

 

Alle Termine ansehen  →

Seminarinhalte

  • Rechtsgrundlagen im Arbeitszeitrecht und aktuelle Entwicklungen
  • Handlungsmöglichkeiten bei Flexibilisierung, Homeoffice und Shard-Desk Systemen
  • Auswirkungen des Europarechts und der Rechtsprechung des EuGH
  • Aktuelle Rechtsprechung zur Mitbestimmung

Nutzen

  • Sie erfahren wie Sie bei Arbeitszeitfragen und Arbeitszeitmodellen rechtssicher mitbestimmen.
  • Sie lernen, was Sie bei den Aufsichts- und Dokumentationspflichten des Arbeitgebers beachten müssen.
  • Sie erfahren, wie Sie Ihre Kontrollpflichten am besten wahrnehmen und
    Ihr Initiativrecht als Betriebsrat für die Beschäftigten einsetzen können.
  • Sie wissen anschließend, wie Sie Fallstricke bei Betriebsvereinbarungen vermeiden.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an alle Betriebsrät:innen, Personalrät:innen und die Schwerbehindertenvertretung.

Methodik

Vortrag mit Power-Point-Visualisierung, Diskussions- und Erfahrungsaustausch, Beantwortung von Einzelfragen und Zweifelsfragen.

Freistellung

Freistellung/Kostenübernahme: Die Kosten für die Teilnahme hat der Arbeitgeber gem. §37.6  i.V. m. § 40 BetrVG und § 96.4 i. V. m. § 96.8 SGB IX zu tragen.

Teilnehmerbeitrag

Seminargebühr 360,00 EUR zzgl. Verpflegungspauschale 65,00 EUR
zzgl. ges. MwSt.

Datum Titel Ort Freie Plätze
Di, 23.07.2024
– Di, 23.07.2024
 
Home-Office, Shared-Desk und Teilzeit – Arbeitszeit- und Arbeitsortfragen rechtssicher mitbestimmen Würzburg/Würzburg Umkreis 0