Online-Seminar: Impfen im Betrieb

Die Impfung ist da. Und bald auch in Ihrem Unternehmen?

  • Kann mich mein Arbeitgeber zur Impfung verpflichten?
  • Besteht sogar die Möglichkeit einer Kündigung bei Verweigerung der Impfung?

Dieses Online-Seminar verschafft Ihnen einen Überblick über die aktuelle gesetzliche Lage.

Alle Termine ansehen  →

Seminarinhalte

Aktuelle gesetzliche Lage

  • Grundlagen Infektionsschutzgesetz
  • Impfzwang vs. Impflicht vs. Impfempfehlung

Impfpflicht als Arbeitnehmer-/in?

  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Direktionsrecht und Fürsorgepflicht Arbeitgeber
  • Freistellung während Impfung

Impfverweigerung

  • Beschäftigungsverbot?
  • Kündigung?
  • Lohnkürzung?

Datenschutz

  • Infektionsschutzgesetz vs. DSGVO

Mitbestimmung des BR

  • Eckpunkte Betriebsvereinbarung „Impfen im Betrieb“
  • Haftung BR
  • Schutz der Belegschaft – Initiativrecht des BR?

Nutzen

  • Sie erfahren alles über die gesetzliche Faktenlage zum Thema Impfpflicht.
  • Sie wissen, wie Sie als BR richtig handeln, wenn der Arbeitgeber auf eine Impfung besteht.
  • Sie können Ihren Kolleginnen und Kollegen zur geltenden Rechtslage Auskunft geben.   

Vorteile des Online-Seminares

  • Teilnahme vom Arbeitsplatz oder aus dem Home-Office möglich
  • Keine Installation zusätzlicher Software notwendig
  • Keine Verpflegungs- und Fahrtkosten
  • Kostenersparnis für Ihr Unternehmen
  • Fragerunde am Ende des Online-Seminars

Teilnehmerkreis

Dieses Online-Seminar richtet sich an alle Betriebsräte-/innen, Personalräte-/innen
und die Schwerbehindertenvertretung.

Methodik und Systemvoraussetzungen

Online-Seminar über die Plattform Zoom mit abschließender Fragerunde.

Freistellung

Die Kosten für die Teilnahme hat der Arbeitgeber gem. 37 Abs. 6 BetrVG zu tragen. Gleiches gilt für die Schwerbehindertenvertretung gemäß § 179 Abs. 4 SGB IX sowie die Personalräte-/innen gem. § 46 Abs. 6 BPersVG oder die jeweiligen Personalvertretungsgesetze der einzelnen Bundesländer.

Teilnehmerbeitrag

Seminargebühr 270,00 EUR  zzgl. ges. MwSt.

Termin

12. Mai 2021; 09:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr,
inkl. Mittagspause und zwei kleinen Zwischenpausen


Dieses Seminar bieten wir derzeit nur als Inhouse-Schulung an.

Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit uns auf.