Online-Seminar: Infektionsschutz und Mitbestimmung der Interessenvertretung

Betriebs- und Personalrat*innen stehen vor ganz neuen Herausforderungen. Das Virus und die Maßnahmen zur Bewältigung der Pandemie greifen in das Berufsleben ein. Daher sind auch die Aufgaben der Interessenvertretung noch vielfältiger und umfangreicher geworden.

In unserem Online-Seminar erhalten Sie alle Informationen zu gesetzlichen Neuerungen und den Umgang damit.

Alle Termine ansehen  →

Seminarinhalte

Rechtliche Grundlagen für die Arbeit der Interessenvertretung

  • Änderungen zu Online-Sitzungen und Beschlussfassung
  • Infektionsschutzgesetz
  • Arbeitsstätten- und Betriebssicherheitsverordnung

Mitbestimmung und Mitwirkung der Interessenvertretung

  • 3G im Betrieb
  • Rechte nach dem BetrVG, PersVG
  • Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheitsgesetz
  • Handlungsmöglichkeiten bei der Gefährdungsbeurteilung
  • Mitgestaltung der Arbeitsschutzorganisation und der Hygienepläne
  • Ausblick: 2G am Arbeitsplatz – ist das möglich?

Auswirkungen auf das einzelne Arbeitsverhältnis

  • Entgeltfortzahlung bei Quarantäne
  • Zurückbehaltungsrecht an der Arbeitsleistung
  • Auskunftspflicht zu Impfstatus
  • Homeoffice-Angebotspflicht

Gefährdungsbeurteilung und Pandemie

Betriebsversammlungen und Präsenzseminar in Zeiten von Corona

 

Nutzen

  • Sie erhalten Antworten zu den wichtigsten juristischen Fragestellungen rund um Corona-Verordnungen, Bußgelder, Kündigungen und Entgeltfortzahlung bzw. Entgeltersatzleistung.

  • Sie werden dazu befähigt, prüfen zu können, ob Arbeitgeber einschlägige Schutzgesetze einhalten.

  • Sie kennen die aktuell geltenden gesetzlichen Regelungen und können Kolleginnen und Kollegen kompetent informieren.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar wendet sich an Mitglieder des Betriebs- und Personalrates sowie die Schwerbehindertenvertretung.

Vorteile des Online-Seminares

  • Teilnahme vom Arbeitsplatz oder aus dem Home-Office möglich
  • Keine Installation zusätzlicher Software notwendig
  • Keine Verpflegungs- und Fahrtkosten
  • Kostenersparnis für Ihr Unternehmen
  • Fragerunde am Ende des Online-Seminars

Methodik und Systemvoraussetzungen

Online-Seminar über die Plattform Zoom mit abschließender Fragerunde.

Freistellung

Die Kosten für die Teilnahme hat der Arbeitgeber gem. 37 Abs. 6 BetrVG zu tragen. Gleiches gilt für die Schwerbehindertenvertretung gemäß § 179 Abs. 4 SGB IX sowie die Personalräte-/innen gem. § 46 Abs. 6 BPersVG oder die jeweiligen Personalvertretungsgesetze der einzelnen Bundesländer.

Teilnehmerbeitrag

Seminargebühr 320,00 EUR  zzgl. ges. MwSt.

Termin

13. Dezember 2021; 09:00 Uhr bis ca. 15:00 Uhr,
inkl. Mittagspause und zwei kleinen Zwischenpausen. 

Datum Titel Ort Freie Plätze
Mo, 13.12.2021
– Mo, 13.12.2021
 
Online-Seminar: Infektionsschutz und Mitbestimmung der Interessenvertretung Online via Zoom 7 Buchen →