Schicht- und Dienstplan arbeitnehmerfreundlich gestalten!

In diesem Seminar lernen Sie durch einen Juristen und Praktiker verschiedene Arbeitszeitmodelle für die betriebliche Praxis kennen. Darüber hinaus erhalten Sie wertvolle Tipps zur Schichtplanmodellierung und zum Gesundheitsschutz der Kolleginnen und Kollegen.

Der Seminarbesuch bei diesem Thema ist auch dann gewinnbringend für Sie, wenn Sie vorhandene Erfahrungen überprüfen möchten oder bereits bestimmte Vorstellungen entwickelt haben, die in diesem Seminar verfeinert werden können.

Alle Termine ansehen  →

Seminarinhalte

Grundlagen

  • Aktuelle Rechtsprechung zum Arbeitszeitgesetz
  • Besonderheiten bei Bereitschaft, Überstunden, Schicht und
    Wechselschichten
  • Arbeitszeit und EU-Richtlinien
  • Die Mitbestimmung der Interessenvertretung
  • Tarifliche Vorgaben und ihre Bedeutung

Werkzeuge zur Schicht-, Dienst- und Einsatzplanung

  • Rechtliche, betriebliche, und vertragliche Vorgaben
  • Schichtplandarstellungen richtig lesen, verstehen und gekonnt überwachen
  • Grundlagen flexibler, bedarfsorientierter Einsatzplanung
  • Dienst- und Schichtpläne gekonnt mitgestalten
  • Arbeitswissenschaftliche Empfehlungen

Praxisbeispiele für betriebliche Regelungen

  • Handlungsmöglichkeiten der Interessenvertretung
  • Initiativrechte der Interessenvertretung
  • Gestaltung/Regelung geeigneter Betriebsvereinbarungen
  • Durchsetzung von Beteiligungsrechten

Nutzen

  • In diesem Seminar erfahren Sie durch unseren Juristen, worauf es bei der Dienst- und Schichtplangestaltung ankommt.
  • Sie lernen Ihre Beteiligungsrechte bei Dienst- und Schichtplanänderungen kennen.
  • Sie entwickeln mit unserem Praktiker an der Seite gute Betriebsvereinbarungen und lernen diese mit dem Arbeitgeber zu verhandeln.
  • Sie profitieren vom Austausch mit Kolleginnen und Kollegen.

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar richtet sich an alle Betriebsräte-/innen und Personalräte-/innen sowie die Schwerbehindertenvertretung.

Methodik

Vortrag in der Regel mit Power-Point-Visualisierung, Beantwortung von Einzel- und Zweifelsfragen.

Freistellung

Die Kosten für die Teilnahme hat der Arbeitgeber gem. 37 Abs. 6 BetrVG zu tragen. Gleiches gilt für die Schwerbehindertenvertretung gemäß § 179 Abs. 4 SGB IX sowie die Personalräte-/innen gem. § 46 Abs. 6 BPersVG oder die jeweiligen Personalvertretungsgesetze der einzelnen Bundesländer.

Teilnehmerbeitrag

Seminargebühr 510,00 EUR, zzgl. Unterkunfts- und Verpflegungspauschale 250,00 EUR
zzgl. ges. MwSt. 

Datum Titel Ort Freie Plätze
Do, 20.10.2022
– Fr, 21.10.2022
 
Schicht- und Dienstplan arbeitnehmerfreundlich gestalten! 97070 Würzburg 0