Online-Seminar: Corona als Brennglas für Konflikte

Gerade in Zeiten von Corona ist der Betriebsrat/Personalrat nicht nur das zentrale Organ der betrieblichen Mitbestimmung, sondern in dieser Krise auch besonders gefordert. Denn kaum ein Thema sorgt aktuell im Unternehmen für größere Meinungsverschiedenheiten als Corona.
Die Stimmung ist aggressiv und angespannt.

  • Kurzarbeit
  • Existenzsorgen
  • Angst vor einer Ansteckung mit dem Virus
  • Angst vor einer generellen Impfpflicht
  • Der Glaube an eine große Verschwörung
  • Verzweiflung am Home-Office und der Kinderbetreuung

All das sorgt für Unmut und Streitereien. Die Interessenvertretung als wichtiger Ansprechpartner sitzt hierbei mittendrin.

In unserem Online-Seminar zeigen wir Ihnen, wie Sie mit den Ängsten der Kolleginnen und Kollegen richtig umgehen und am besten „Dampf aus den Situationen“ nehmen.

Alle Termine ansehen  →

Seminarinhalte

  • Neutral sein oder Partei ergreifen?
  • Konflikte frühzeitig erkennen und offen ansprechen
  • Persönliche Muster in der Kommunikation und im Umgang mit anderen
  • Frage- und Gesprächstechniken
  • Lösungen finden von denen alle Beteiligten profitieren
  • Praxistraining mit konkreten Beispielen aus dem Alltag

 

Nutzen

  • Sie lernen frühzeitig typische Konfliktsituationen zu erkennen
    und lernen diese offen anzusprechen und konstruktiv auszutragen.
  • Sie sind gut auf Konflikte vorbereitet, die sich aus den aktuellen Corona Situationen ergeben.
  • Sie profitieren von verschiedenen Konflikt-Strategien, die Sie erfolgreich im betrieblichen Alltag einsetzen können.

Vorteile des Online-Seminares

  • Teilnahme vom Arbeitsplatz oder aus dem Home-Office möglich
  • Keine Installation zusätzlicher Software notwendig
  • Keine Verpflegungs- und Fahrtkosten
  • Kostenersparnis für Ihr Unternehmen
  • Fragerunde am Ende des Online-Seminars

Teilnehmerkreis

Dieses Online-Seminar richtet sich an alle Betriebsräte-/innen, Personalräte-/innen
und die Schwerbehindertenvertretung.

Methodik und Systemvoraussetzungen

Online-Seminar über die Plattform Zoom mit abschließender Fragerunde.

Freistellung

Die Kosten für die Teilnahme hat der Arbeitgeber gem. 37 Abs. 6 BetrVG zu tragen. Gleiches gilt für die Schwerbehindertenvertretung gemäß § 179 Abs. 4 SGB IX sowie die Personalräte-/innen gem. § 46 Abs. 6 BPersVG oder die jeweiligen Personalvertretungsgesetze der einzelnen Bundesländer.

Teilnehmerbeitrag

Seminargebühr 250,00 EUR  zzgl. ges. MwSt.

Termine, Beginn und Dauer

12. April 2021; 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr und 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
+ 13. April 2021; 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr und 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr